Beleuchtung am Kalligraphie-Schreibplatz

Beleuchtung am Kalligraphie-Schreibplatz? Darüber habe ich noch gar nicht nachgedacht!
Wie wichtig die ideale Beleuchtung für deine Kalligraphie-Ergebnisse ist, davon erzähle ich dir heute. Mit ein paar Tipps hast du dein Licht gut aufgebaut und ausgerichtet.

Dabei klären wir heute 3 zentrale Fragen, die regelmäßig beim Einsteigen in die Moderne Kalligraphie auftauchen:

  1. Welche Beleuchtung ist eigentlich die Geeignete?
  2. Was muss ich beim Einräumen meines Arbeitsplatzes beachten?
  3. Und ist das Equipment teuer, dass ich anschaffen muss, um am Schreibtisch entspannt zu arbeiten?“

Grundsätzliches: Alle 3 Punkte sind leicht umzusetzen und (ein wichtiger Punkt) mit einer kleinen Ausstattung einfach machbar.

Frage Nr. 1: Welche Beleuchtung ist eigentlich die Geeignete?

Schau in mein Video dort habe ich dir die Art und Weise der idealen Beleuchtung für Rechts- und Linkshänder erklärt.

Falls du Videos ansehen nicht magst, ist die Quintessenz meiner Erklärungen diese:

  • Rechtshänder: Licht von oben links und
  • Linkshänder: Licht von Oben rechts.

Auch natürliches Tageslicht von vorn ist gut geeignet. Hier hast du aber einen Nachteil, wenn du abends oder bei schlechten Lichtverhältnissen schreibst. Zu solchen Tageszeiten empfehle ich dir eine zusätzliche Schreibtischlampe, um entspannt zu arbeiten. Zum Einen ist gutes, sanftes Licht grundsätzlich wichtig für deine Augen und natürlich auch für deine Schreib-Ergebnisse. Positioniere deine Lampe, wie oben beschrieben.

Frage Nr. 2: Was muss ich beim Einräumen meines Arbeitsplatzes beachten?


Natürlich ist das Einrichten deiner Beleuchtung am Arbeitsplatzes für Rechts- und Linkshänder unterschiedlich. Suche dir in deiner Wohnung einen ruhigen Platz, wo du ggf. auch die Tür schließen kannst.

Ideal ist es, wenn du dir deinen Arbeitsplatz dauerhaft einrichten kannst. Wenn du bspw. immer am Küchentisch schreiben übst, hat das den Nachteil, dass du all dein Equipment immer wieder aufräumen musst. Ein fester Schreibplatz ist deshalb sehr wünschenswert, damit du es einfach hast.

Aber er ist kein Muss! Viel wichtiger ist es , zu schreiben zu beginnen, als zu warten.


Wie du deinen Arbeitsplatz einfach und praktisch einrichtest, habe ich dir ebenso in einem Tutorial erklärt. Nutze dazu meinen Beitrag: „Entspannt Kalligraphie schreiben“. Dort betrachte ich den Arbeitsplatz und seine Einrichtung intensiv.

Frage Nr. 3: Ist das Equipment teuer, dass ich anschaffen muss, um am Schreibtisch entspannt zu arbeiten?

Ich kann diese Frage klar verneinen. Starte beispielsweise mit einer einfachen, aber sehr gut leuchtenden Schreibtischlampe am richtigen Platz (wie im Video beschrieben) Ich arbeite bspw. mit LED-Lampen, die man von der Helligkeit dimmen kann. Sie sparen Energie und sind vollkommen ausreichend. Auch kannst du am Tag das natürliche Tageslicht nutzen. Beachte allerdings meine Ausführungen dazu in Frage 2.

Nun wäre es so toll, wenn ich dir hiermit eine Stückchen weiter helfen konnte. Schwirren dir immer noch Fragen im Kopf herum? Dann lass es mich im Kommentar wissen.

Bis zum nächsten Mal grüßt dich herzlich,
Deine irma


Schritt 1: Starte mit meinem Kalligraphie Minikurs

Lerne 1. Schwünge, Buchstaben und schreibe anschließend dein 1. Kalligraphie-Wort.

Moderne Kalligraphie Minikurs Buchstaben schön schreiben lernen mit der Kalligraphin irma link

Schritt 2: Erweitere dein Wissen mit einem 1. Kalligraphie-Alphabet & Übungsbögen:

Bei mir hat das damals alles verändert!

Kalligraphie Buchstaben Vorlagen zum Schreiben üben und lernen mit irma link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.