Die Spitzfeder, Kalligraphie Tipps für den Einstieg

Die Spitzfeder, Kalligraphie Tipps sind am Anfang und auch später so wichtig. Denn viel zu oft stehst du vielleicht als Einsteiger*in vor einem riesen Berg Fragen. Die Spitzfeder ist sehr spitz und wird auch Schwellzugfeder genannt. Sie spielt in meinem folgenden Beitrag eine zentrale Rolle, deshalb starte ich heute mit ihr:

Doch gleich zur Unterscheidung: Die beiden Federn oben im Bild mit den kreisrunden Spitzen sind KEINE Spitzfedern. Dies sind zwei Redisfedern, auch Ornamenfedern genannt. Falls du also solche in deinem Schreibkasten findest, lege sie beiseite. Sie sind gerade nicht relevant.

Spitzfeder Probleme gehören zu den häufigsten Hürden, die du beim Einsteigen in die Kalligraphie nehmen wirst. Damit du diese kleinen Stolpersteine leicht meisterst, habe ich dir hier einige Tipps aufgeschrieben. Sie werden dir bestimmt weiterhelfen.

Frage 1: Meine Feder schreibt nicht!

Das kannst du tun:

  • Beim Starten: Als Erstes entferne die Schutzschicht auf der Feder. Tauche die Feder in ein bisschen Tusche und reibe sie anschließend mit einem weichen Tuch frei.
  • Wenn du die Schutzschicht nicht entfernt hast, kann es sein, dass die Tusche nicht richtig fließt oder gar einfach nur auf dein Blatt tropft. Denn sie kann nicht haften.
  • Mit dem leichten Eintauchen oxidiert die Metalloberfläche und wird dadurch rauer
  • Beim Schreiben: Für einen guten Tintenfluss, kreise mit der Feder und leichtem Druck ein wenig auf der Papieroberfläche. So kommt der Tintenfluss in Gang.
  • Ein weiterer Grund für das „Nicht-Schreiben“ kann ein Spalt an der Spitze der Feder sein. Wahrscheinlich hast du die empfindliche Feder zu oft beim Schreiben zu stark gedrückt. Sie hat sich verformt und das ist ein Grund sie auszutauschen.

Extra-Tipps
Wenn die Feder beim Schreiben einen Spalt hat, schreibt sie nicht mehr. Prüfe mit einer Lichtprobe (halte die Feder gegen das Licht). Ist der Spalt tatsächlich da, ist es Zeit sie auszutauschen.
Das Abflammen der Feder empfehle ich nicht, da es die Gefahr birgt, dass das Metall zu starḱ erhitzt wird. Dadurch verliert die Spitzfeder ihre Elastizität. Dann ist ist unbrauchbar.

Freebie Newsletteranmeldung Kalligraphin irma link artist

Frage 2: Meine Spitzfeder kratzt ständig beim Schreiben!

  • Wenn deine Feder immerzu auf der Papieroberfläche kratzt, dann übe weniger Druck bei den Abschwüngen aus.
  • Denn das Kratzen kommt von zu starken Druck auf die Spitzfeder.
  • Weiterhin besteht auch hier ein weiteres Problem, nämlich dass du mit der Feder im Papier feststecken bleibst. Das passiert, wenn du bei den zarten Aufschwüngen Druck auf die Feder ausübst. Deshalb merke dir einfach den Grundsatz: „Abschwünge = Druck; Aufschwünge = kein Druck“.
  • Mein Tipp: Übe ganz zu Beginn und auch zwischendurch mit einem weichen Bleistift. Es ist wunderschön und entlastend so von Zeit zu Zeit zu Üben. Mit meinen Aufwärmübungen z. B. kannst du sie perfekt trainieren.

Extra-Tipps:

Sehr elastische Federn können die verschiedensten Strichstärken schaffen, reagieren aber sehr empfindlich auf zu viel oder nicht idealen Druck. Deshalb stell dir vor, du würdest über das Papier sanft fliegen.

Frage 3: Ich weiß nicht, wie weit ich die Feder eintauchen soll?

  • Dazu gibt es eine Grundregel: Tauche die Feder einfach soweit ein, bis das Tuschefüllloch gefüllt ist.
  • Und achte darauf, dass keine Tusche in den Halter deiner Feder läuft. Denn dann rostet die Feder-Oberfläche und deine Feder muss bald ausgetauscht werden.
  • Wichtig: Reinige der Feder immer sofort nach dem Schreiben.

Extra-Tipps/Federpflege:

  • Reinige deine Feder unmittelbar nach dem Schreiben, sonst rostet sie und sie ist nicht mehr zu gebrauchen. Bei Tusche nutze ein feuchtes Tuch, bei Tinte reicht ein trockenes Tuch.
  • Halte deine Spitzfeder nicht unter den Wasserhahn, denn sie setzt dadurch Rost an.

Material-Tipps für dich

Mit dem idealen Material steht und fällt dein Schreib-Erfolg. Denn gut funktionierendes Material beflügelt, weil du das Üben gar nicht mehr spürst. Für den Fall, dass du dein ideales Material noch nicht gefunden hast, schau in meinen Blog-Artikel: Material-Tipps Moderne Kalligraphie lernen Er kann dir bestimmt weiter helfen.


Onlinekurs Moderne Kalligraphie für Anfänger

Jetzt starten →

Moderne Kalligraphie berlin Brandenburg Workshops irma link