Pflanzen Alphabet, Natürliches Lettering, Kleinbuchstabe k von irma link, kalligraphie

Pflanzen-Alphabet, Natürliches Lettering mit der Community

Das Pflanzen-Alphabet als Collective Art Project

Ein Pflanzen-Alphabet, das von Natürlichkeit, Saisonalität und Regionalität erzählt. 66 Wochen Pflanzen-Alphabet! Wer hätte im Oktober 2020 gedacht, dass es in diesem Alphabet:

  • 26 Großbuchstaben,
  • 26 Kleinbuchstaben,
  • 10 Zahlen und letztendlich
  • 4 Sonderzeichen rein aus Pflanzen, Zweigen, Beeren oder anderen Kreationen geben würde?

Wow, was für eine Zeit mit soviel Liebe!

Mir fällt es schwer, dass alles in Worte zu fassen. Zurück bleibt ein wunderbares Gefühl des Miteinanders.

Und ich bin sehr, sehr stolz auf jede einzelne Teilnehmerin! Und deshalb ein riesigen Dankeschön, an alle, die in diesen 66 Wochen dabei waren. Egal, wie oft.


Wichtig ist doch, dass wir ein gemeinsames Projekt gemeistert haben! Denn das zählt mehr als jedes Abzählen! Das Tolle ist, ich weiß, dass es vielen von euch sehr, sehr viel bedeutet hat. Und das macht mich sehr dankbar!

irma

Kunst in seinem stillen Kämmerlein, allein und isoliert zu gestalten, ist gut und schön. In einer Gruppe mit Menschen, die ähnlich ticken, macht es einfach viel mehr Spaß. Es motiviert dranzubleiben (wenn es schwierig wird) und bringt dich in deiner Persönlichkeit so viel weiter. Deshalb ist das Pflanzen-Alphabet zurecht der Kunstform „Collective Art“ zuzuordnen. Denn es ist Kunst die in der Gemeinschaft entsteht.

Pflanzen-Alphabet: Das erzählen einige meiner Teilnehmerinnen

Pflanzen Alphabet, Natürliches Lettering, Kleinbuchstabe l von natürlich-loui

„Ich danke dir für die tolle Projektidee und dafür, dass du mir einen neuen Blickwinkel auf die Schönheit der Natur aufgezeigt hast.“

– Louisa von Natürlich-Loui
Pflanzen Alphabet, Natürliches Lettering, Kleinbuchstabe p von Christine Hellmuth

„Wunderschön bunte Blütenvielfalt, liebe Irma. Mir hat es viel Freude bereitet, danke für die kreativen Beiträge der letzten Wochen.“

– Christine von christinehellmuth

„Es war eine richtig schöne Zeit und auch ich schaue mit anderen Augen auf die Jahreszeiten, Blüten, Gräser und all die kleinen Naturschönheiten an unseren Wegen. Dankeschön.“

– Christine von essbarewege

Doch. wie hatte alles angefangen?

Im Herbst 2020 gab es einen Instagram-Post von mir, der den Stein ins Rollen brachte. Seit diesem Tag haben wir (Pflanzen-Begeisterte/Künstlerinnen und ich) auf Instagram, das Pflanzen-Alphabet aufgebaut. Das bietet die Chance mit den Pflanzenbuchstaben ganze Sätze zu schreiben oder eigene kleine Projekte daraus zu machen.

Von Anfang an haben sich die verschiedensten Accounts, mit liebevoll gestalteten Pflanzen-Buchstaben eingebracht. So kannst Du ihre Buchstaben, Zahlen und Sonderzeichen unten den Hashtags: #calli4plants und #pflanzenalphabet auf Instagram entdecken.

Heute aktualisiere ich meinen Beitrag, denn ich möchte die Kleinbuchstaben, Zahlen und Sonderzeichen meiner Teilnehmerinnen und von mir hier einfügen. Denn so runden wir das Bild und unser ganzes Pflanzenalphabet ab.

Alle hier gezeigten Arbeiten meiner Teilnehmerinnen sind all jene, die mir ihre Buchstaben via Fotografie zur Verfügung gestellt haben. Es haben noch viel mehr Teilnehmerinnen mitgemacht. Deshalb verpasse es nicht unter den oben genannten Hashtags von viel mehr Pflanzen-Kreationen zu entdecken. Es sind so viele tolle Kreationen verschiedenster Accounts dabei.

Diese Teilnehmerinnen haben mir Ihre Arbeiten für den folgenden 2. Teil zur Verfügung gestellt: Louisa @natuerlich-loui Christine @essbarewege, Christine H. @christinehellmuth, Caro @Caro-Stickt, Mariannne @Marianne-Naturgefluester, Viviane @vif_art, Gudrun @wildkraeuter_im_harz


pflanzen-alphabet-lettering-grossbuchstabe-d-birgit-irmalink-kalligraphie

„Viiielen herzlichen Dank für deine liebevolle Begleitung und deine Inspiration, auch wenn ich nur in der 1. Runde dabei war, es war einfach herrlich.“

– Birgit von naturverbundene_gesundheit
Pflanzen Alphabet, Natürliches Lettering, Kleinbuchstabe j von Viviane

„Liebe Irma, es war eine wunderbare und für mich sicher unvergessliche Zeit, in der ich viel gelernt und meine Umgebung ganz neu erkundet habe. Eine bezaubernde Idee, mit Blüten ein Alphabet zu gestalten.“

– Viviane von vif_art
Moderne Kalligraphie Flourishing Style Buchstabe klein f irma link

„Danke liebe Irma für die schöne und kreative Zeit. Es war sehr schön seine kreativen Ideen aus der Natur zu erleben und mit anderen zu teilen.“

– Marianne von mardrebing

Im Nachfolgenden findest du die Pflanzen-Buchstaben als Großbuchstaben meiner Teilnehmerinnen aus der 1. Runde Oktober 2020 bis April 2021. Und schaue auch unbedingt unterhalb der Galerie. Denn dort haben ich für dich noch weitere Hintergrund-Informationen aufgeschrieben.

Hier findest du die Pflanzenbuchstaben von:
Jasmin @mientjen, Gudrun @wildkraeuter_im_harz Birgit @naturverbundene_gesundheit Christine @essbarewege Uta @uta.wie Christine H. @christinehellmuth Viviane @vif_art Marianne @marianne_naturgefluester

Das Pflanzen-Alphabet erzählt Geschichten der Künstlerinnen und den Jahreszeiten in denen die Buchstaben entstanden. Schau nur ganz genau hin!

Sag bitte: Was ist das Pflanzen-Alphabet?

Das Pflanzen-ABC ist für mich Situationskunst. Also Kunst, die aus dem Moment heraus entsteht. Es trägt ganz bewusst kein vorgefertigtes Konzept, sondern arbeitet mit den Mittel, die es in der Situation, dem ganz speziellen Moment vorfindet.

Das ist in der Tat eine Herausforderung! Denn sich vorstellen zu können, dass aus einigen, wenigen Pflanzenteilen ein ganzer Buchstabe werden kann, braucht Mut, Offenheit für den Moment und das Loslassen von vorgefertigten Denkweisen. Du bist ganz bei dir und begibst dich in den Scahhfensprozess.
Dieser Natur-Buchstabe spricht von Naturliebe & Kreativität

Das Pflanzen-Alphabet verändert deine Sicht

Damit eine Routine entsteht, haben wir uns für jeden Sonntag verabredet und einen neuen Buchstaben ohne Vorgaben gestaltet. Einzig und allein der Buchstabe, die Zahl oder das Zeichen waren Programm. Und es war so spannend zu sehen, wie unterschiedlich die Jahreszeiten am Wohnort der Teilnehmerin war.

Natürlich ging nicht immer alles glatt. Das Leben kam dazwischen, es stürmte oder schneite. Doch viele meiner Teilnehmerinnen haben jeden Sonntag voller Liebe zur Sache ihr ganz persönliches eigenes Pflanzen-Alphabet gestaltet. Oben in der Galerie kannst du es sehen.

Wirf die Perfektion über Bord!

Denn darum geht es nicht! Auch nicht darum den „schönsten Buchstaben“ zu gestalten. Wir sind Gleichgesinnte, die sich unterstützen, austauschen und Wertschätzung für den anderen leben, statt Konkurrenzdenken zu fördern. Denn dieser ist kein guter Ratgeber.

Das hat das Pflanzen-Alphabet bei den Teilnehmerinnen bewirkt.

  • Sie haben die Natur mit ganz anderen Augen kennengelernt.
  • Dabei wurden sie viel aufmerksamer und achtsamer mit sich selbst.
  • Auch Pflanzen, die sie bisher kannten, entdeckten sie ganz neu und lernten sie anders wahrzunehmen.
  • Weiterhin wurden ihre Sinne ganz automatisch im Tun geschärft.
  • Sie lernten, die Zeit, die Natur & Pflanzen noch mehr schätzen.
  • Außerdem konnten sie beim Gestalten ganz bei sich sein, ihre natürliche Kreativität fließen und spielen lassen.
  • Ein weiterer Nebeneffekt ist, dass sie beim Sammeln immer neue Orte entdeckten. Das erweiterte ihren Radius ungemein. Und in Corona-Zeiten mit langen und hohen Abstandsregeln war die so nahe Verbindung zur Natur eine Wohltat nicht nur für die Seele.
  • Wir haben alle soviel dazugelernt, jede für sich.
  • Die Beschäftigung mit den Pflanzen wird zum Ruhepunkt am Tag, vielleicht zu deinem Ritual, was du schätzen lernst.
  • Denn Zeit für dich wird neu definiert. Das ist Zeit, die DU genießen kannst, allein oder bei Spaziergängen mit deiner Familie.
  • Und: Stress adè!
  • Ganz zum Schluss kommt das Schönste. Auf all das, was ich gerade aufgezählt habe:
    Die Community! Sie unterstützt dich, fördert deine Kreativität und du gewinnst neue Menschen, die deine Leidenschaft teilen. Das ist doch herrlich. Oder?

Endlich wieder schöner mit der Hand im Alltag schreiben! Das wünschst du dir.

Starte doch jetzt mit den Grundlagen, indem du meinen Handschrift-Basiskurs besuchst. Denn dann gehören Gedanken, dass deine Handschrift ungleichmäßig, „krakelig“, schwer lesbar oder unharmonisch aussieht, der Vergangenheit an.

Du magst lieber mit Tusche & Spitzfeder Kalligraphie schreiben? Mit meinem modernen Alphabet geht das.

Verwandle erste Schwünge in Buchstaben und diese dann in liebevoll von Hand geschriebene Kalligraphie-Worte.